1. Region

Statistik: Alter der Menschen in Aachen/Düren/Heinsberg

Statistik : Wie sieht die Altersstruktur in der Region aus?

In Nordrhein-Westfalen lebten Ende 2020 mehr als eine Million Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren. Wie verteilen sich die Bürgerinnen und Bürger der Region auf die Altersklassen?

In NRW lebten am Stichpunkt 31. Dezember 2020 mehr als eine Million Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren. Das teilte das Landesamt für Statistik (IT.NRW) am Dienstag mit. Demnach hatten 12- bis 17-Jährige einen Anteil von 5,6 Prozent an der gesamten Bevölkerung des Landes. Die Zahl der Kinder unter zwölf Jahren war mit gut zwei Millionen doppelt so hoch. Sie stellten einen Anteil von 11,2 Prozent der Gesamtbevölkerung in NRW.

Gut 9,8 Millionen Menschen gehörten nach Angaben der Statistiker zur Altersgruppe der 18- bis unter 60-Jährigen. Dies sei mehr als die Hälfte (54,8 Prozent) der NRW-Bevölkerung. Mehr als fünf Millionen Menschen an Rhein und Ruhr sind 60 Jahre oder älter (28,4 Prozent). Fast 1,3 Millionen Menschen sind sogar 80 Jahre oder älter.

In der Region gab es anteilig die meisten Kinder zwischen zwölf und 17 Jahren im Kreis Heinsberg (5,7 Prozent). Weniger gab es im Kreis Düren (5,6 Prozent) und in der Städteregion Aachen (5,2 Prozent). Überdurchschnittlich viele Erwachsene zwischen 18 und 59 Jahren gab es in der Städteregion mit 57,2 Prozent.

Wie verteilen sich die Altersstrukturen auf die Städte und Gemeinden der Region? Das können Sie unserer Karte entnehmen:

(jas/dpa)