1. Region

Vierte Runde ohne Einigung: Stahl-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Vierte Runde ohne Einigung : Stahl-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Die Tarifverhandlungen in der nordwestdeutschen Stahlindustrie sind am Montag in Düsseldorf nach der vierten Runde ohne Ergebnis vertagt worden. Die Arbeitgeber hatten zuvor ein Angebot vorgelegt, das unter anderem eine Entgelterhöhung von 2,5 Prozent bei einer Laufzeit von 27 Monaten vorsieht.

Dsa gvleergtoe onAegbt ise nieacsth„sg edr gunte anioiSutt in der Stusndtehirlia ibe temeiw hcitn ecu,eridhnsa“ ekeltrrä lfGen-ahha-gMnVIlerüuserdrtl Kunt eslGrei. rAe„b wir nnereken ,na sdsa die ietrbrgebeA gntdhurzsälci eunser kusunrroeFudtrrsgt zin“tpeerka.e

iDe IG tlealM etfdrro üfr edi urnd 2000.7 hthSrkecalo in lanro-neh,iWfedNetrs sieeNhenrcsda und mreBen schse toznPer rhem Gld.e Im dlrVeof der dnuheneVnaglr nhaett rund 501.04 otkcSlhhera eib ssietankrrW reih betrAi noüvergderhbe egeregn.dlite erWtiee srrakseWitn eneis uhca ni den eendmmnko ageTn hctin ghlsuonsece,ass ßeih se bie edr IG lleat.M rietesB na edesim Dtgansie lslo dei fkiTormsmiaoins red hatrGeefcswk zmknemmu.eonsam

dronesseB srtimtuent its eid rogunreFd edr efercGtakhws acnh fhrnnEuigü enesi rlagbsueUdsl nov 0081 uE,ro ads hcua in ieefr Teag eedwanlgutm denwer ankn. eDi begeebrAtri bercheünft cdurahd enei freÜrbegdroun red .nnmrneetUeh eWnn eid nluuEtgdwaltegnnm für leal nheitsfäecgBt negetl l,esol dbeueet dsei ieen bstütrgeurnzAizeirevk onv 1,5 sbi 2 tnnuSed in red h.coWe