Köln: Stadt Köln benennt Ombudsmann für Opfer des Gebäudeeinsturzes

Köln: Stadt Köln benennt Ombudsmann für Opfer des Gebäudeeinsturzes

Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU) hat am Dienstag den Vizevorsitzenden der Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland, Peter von Blomberg, zum Ombudsmann für die Opfer des Gebäudeeinsturzes im Severinsviertel berufen.

Die Aufgabe des ehrenamtlichen und unabhängigen Ombudsmanns sei es, die im Bereich der Unglücksstelle durch Bauschäden, Wohnungsverlust oder anderweitig materiell geschädigten Personen mit dem Ziel einer raschen und unbürokratischen Schadensabwicklung zu unterstützen, teilte die Stadtverwaltung mit.

Der Jurist Blomberg war 35 Jahre in leitender Funktion für den Allianz-Konzern tätig. Seit 2001 arbeitet er ehrenamtlich für Transparency International.

Mehr von Aachener Zeitung