1. Region

Aachen: „Spiel verloren, aber die Herzen gewonnen”

Aachen : „Spiel verloren, aber die Herzen gewonnen”

Nach Ende einer tollen Saison gibt es für die Fußballer von Alemannia Aachen viel Lob aus allen Teilen der Republik!

Im Glückwunsch-Forum, das die AZ im Web eingerichtet hat, sprechen Fußball-Fans aus ganz Deutschland und sogar vom Gegner Werder Bremen den Aachenern und ihren Fans Anerkennung und Respekt aus.

Einige Auszüge:

Manfred Jünger aus Kerkrade: „Glückwunsch zu einer wirklich tollen und spannenden Saison mit dem Höhepunkt Pokalfinale 2004. Aber die nächste Saison mit Uefa-Cup-Teilnahme wird besonders schwer, da die Erwartungen bei den Fans ziemlich hoch sein dürften. Ich wünsche ein glückliches Händchen mit einem neuen Trainer und auch neuen Spielern.”

Norbert Prömpler aus Dormagen: „Liebe Alemannia, ich möchte mich tief verbeugen vor euch. Was richtig hängen bleibt, ist das einmalige Erlebnis in Berlin und das Gefühl, als einer von vielen stimmgewaltigen Fans etwas bewegen zu können.”

Nicole Schünemann aus Aachen: „Liebe Spieler der Alemannia, ihr habt es geschafft, dass ich in der vergangenen Saison jedes Spiel auf dem Tivoli angeschaut habe. Vorher hatte ich mit Fußball nichts am Hut.

Danke für diese geile Erfahrung, wenn auf dem Tivoli die Hölle los ist und alles mitfiebert. Dass es am Ende nicht ganz gereicht hat, ist nach dieser Saison ein bisschen schade, aber man muss sehen, was ihr mit dieser Mannschaft geleistet habt.”

Anja und Patrick Huber aus Karlsruhe: „Wir waren live im Stadion, und es war ein tolles Erlebnis. Das Endspiel erreicht zu haben, war euer Dank an uns Fans, ein krönender Abschluss einer einmaligen Saisonleistung. Wir können nur Danke sagen für ein unvergessliches Wochenende.”

Klaus Oetjen aus Ganderkeese: „Ich war als Werder-Anhänger in Berlin, und dies bereits zum fünften Mal. Nie war die Stimmung besser, die Fans aus Aachen sind eine Wucht. Vielen Dank dafür, es hat viel Spaß gemacht. Viel Glück der Alemannia im nächsten Jahr im Uefa-Cup, vor allem aber in der zweiten Liga. Man sieht sich wieder, darauf freuen wir uns schon.”

Wolfgang Böhm aus Erlangen: „Als alter Hertha-Fan habe ich mir das Finale in meiner Heimatstadt nicht entgehen lassen. Der Aachener Mannschaft und ihren großartigen Fans herzliche Glückwünsche zu ihrem Auftritt. Spiel verloren, aber die Herzen gewonnen, kann man nur sagen.”

Bilder vom Finale und dem Empfang in Aachen


Danke! Danke! Ihre Glückwünsche an die Berger-Truppe!