1. Region

Mönchengladbach: Spenden-Aktion für angeblich schwerkranke Tochter: Betrugsverdacht

Mönchengladbach : Spenden-Aktion für angeblich schwerkranke Tochter: Betrugsverdacht

Ein Vater soll eine Krebskrankheit seiner Tochter vorgetäuscht und Spenden für das Mädchen gesammelt haben. Gegen einen 41-Jährigen aus Mönchengladbach werde unter anderem wegen Betrugsverdachts ermittelt, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit.

Dhmaenc eollwt erd Mnan dsa Lbene sierne bhaglncei nukmkrniaäeklee Tcheotr imt reein aretenvantil hHteelmoide ettren, dei rabe .01050 urEo ktneos lt.oels hcTsltaciäh eble eid thoeTcr aerb bei edr etrutM udn esi arg thicn keläamui,nkkre aegts eid eSnrrceih.p

erÜb lfeZeiw na med rberdeeünhn -SeunprnudeAf,f rde ni nde nzsoiela Mdneei ellnWe segnhgalce anbhe s,oll aetth T-1AS ni inrees dgSeunn ”kteA„ b.eeitrcht hcaN aigabnnzePileo mka enie nSmepudesmne im unernet„ nitgfeefülnsl Bihrc”ee .mmsneazu Nach emrherne eezignAn rweed temtl,iert cahu wneeg erdtcsaVh der nkugnräceUdn,hlusf eißh .se

Zmu bsiEregn neeri suhgnnWhhcgcrnudosuu atmech eid lePioiz hnsczätu ineek nga.enAb Die ihin„Resche ”tsPo heatt ürbe nde aFll hbteetir.c