1. Region

Mönchengladbach: Spenden-Aktion für angeblich schwerkranke Tochter: Betrugsverdacht

Mönchengladbach : Spenden-Aktion für angeblich schwerkranke Tochter: Betrugsverdacht

Ein Vater soll eine Krebskrankheit seiner Tochter vorgetäuscht und Spenden für das Mädchen gesammelt haben. Gegen einen 41-Jährigen aus Mönchengladbach werde unter anderem wegen Betrugsverdachts ermittelt, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit.

neachmD llteow der nanM ads eLnbe isrnee engcibhal nkmrkleuäkeanie tecoThr mti nieer arvaeelttnin hleotdHemei enre,tt edi reba 5000.1 uoEr knsoet l.tsloe Thhälaistcc bele eid hrctToe eabr bie dre eutrMt und ies agr cihnt eälknmie,kkuar aestg eid hrrcnpeei.S

beÜr ilwZeef na dme dbenreehnür u-nuee,dfnASfrp edr in nde leoinsza eeiMnd llneWe ngheeacgls abehn ll,so ateht S-1TA in eenrsi ndegnSu „Akte” .rtctiebhe cahN aeneigPibnozla kam ieen nepeSsdeumnm im treunen„ flnfstgnieelü ”eBrheci nammuse.z chNa eerremnh nezgAien rdeew etmrte,til cauh nweeg aehVstdrc rde därsfnc,hlukeUngun heiß se.

uZm ernsgbEi reien uhcnuurdgshoWnhuscgn mhtcea eid zlPeoii uszcnhtä eekni be.nAang eiD shRce„niihe oP”ts thate eürb dne alFl iehe.rtcbt