Köln: „Sommer Köln“ lockt zu kostenlosen Veranstaltungen

Köln: „Sommer Köln“ lockt zu kostenlosen Veranstaltungen

In den ersten drei Ferienwochen ab dem kommenden Wochenende wird das gesamte Kölner Stadtgebiet zur Bühne des „Sommer Köln“.

Die Sparkassen-Stiftung Kultur und die Stadt Köln richten das kostenlose Open-Air-Fest mit rund 38 Veranstaltungen an verschiedenen öffentlichen Orten aus. „Das Markenzeichen des ‚Sommer Köln’ ist die Mischung aus internationalen Straßentheater-Produktionen, Mitmachprogrammen für die ganze Familie sowie dem ‚Kinder Sommer Köln’ — alles Open Air und bei freiem Eintritt“, erklärt Ralph Convents, Sprecher der SK-Stiftung Kultur.

Eines der Highlights ist das Stück „Luce“ des belgischen Theaters Tol. Es wird am 19. und 20. Juli den „Sommer Köln“ vor der Kulisse des zweithöchsten Gebäudes der Stadt, dem KölnTurm im Mediapark, einläuten. Die Truppe aus Antwerpen inszeniert Geschichten gut sichtbar in schwindelerregender Höhe an einem Kran. Das niederländische Theater Gajes, der ebenfalls aus Belgien stammende Hopla Circus und Mindloops, die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin sind weitere Höhepunkte. Für Familien mit kleineren Kindern ist der „Kinder Sommer Köln“ gedacht, dessen Veranstaltungen an vier verschiedenen Orten stattfinden. Erstmals werden bei den Kinderveranstaltungen im Altenberger Hof in Nippes Gebärdensprachdolmetscher eingesetzt.

(sgw)
Mehr von Aachener Zeitung