1. Region

Aachen: Skandal im Klinikum weitet sich aus: Weiteres Opfer

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Skandal im Klinikum weitet sich aus: Weiteres Opfer

Der Skandal um einen 27 Jahre alten Krankenpfleger, der in der Notaufnahme des Aachener Universitätsklinikums einen 28-jährigen Patienten betäubt und vergewaltigt haben soll, weitet sich offenbar aus. Es hat sich ein weiterer früherer Patient des Klinikums gemeldet, der angab, „vor etwa einem halben Jahr Opfer“ desselben Pflegers geworden zu sein.

aDs teleit dei kunilKneliigt am Fatgrei .mit saD Kkinilum ehab edi ntcSasalafhatwtsat aebdrür omrftinr,ei dsas deiser Patteni ma eFtgair no„v emine inlnhehcä Vlolarf “cbteithre ,ahbe dre hcis elfbsenal im ecnAerha nimukiKl zrgegeutna haenb lols, eiw ttwnsetsäbaliaaOrn tjaaK ke-iSPehlncnatmrsnt reerlätk.

bO se uhac ni siemed euenn lFal mu eien neuewtiVlarggg g,ign unttrleeäre edwre die afaaSslttntthcsaaw hocn das im.uKnlki cuhA dzau sniee ide iEtlmnugetnr gfmunmeaeno .nwdreo

Der deelthiugbsc kflKneeagrpenr bahe scih zu den roüVfrwne lbsanig ichnt räßeun noel,lw asetg ee-klnPhSiacnmtstnr it.ewre