1. Region

Aachen: Sicherungsverwahrung für Kinderschänder

Aachen : Sicherungsverwahrung für Kinderschänder

Wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung von Kindern hat die dritte große Strafkammer des Landgerichts Aachen am Montag einen 49 Jahre alten Mann aus Niederzier zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren verurteilt.

Die Richter ordneten außerdem die Sicherungsverwahrung des Kraftfahrers an. Die Staatsanwaltschaft hatte siebeneinhalb Jahre gefordert.

Der nicht vorbestrafte Mann hatte sich zwischen 1993 und 2003 in 26 Fällen an mehreren Kindern vergangen. Zuerst in Vettweiß, wo seine Opfer Nachbarskinder waren. Später, in Niederzier, waren seine Opfer die Kinder seiner Lebensgefährtin und deren Freundinnen.

Der Angeklagte hatte die Taten, bei denen die jüngsten Kinder neun Jahre alt waren, vor Gericht nur zum Teil eingeräumt oder aber die Fälle bagatellisiert. Am Ende des Prozesses verließ er den Gerichtsaal mit den Worten verlassen: „Das bedeutet doch praktisch lebenslang.” Niemand widersprach dem Mann.

Die Sicherungsverwahrung ordneten die Richter an, weil er mehrere schwerwiegende Taten verübt hat, einen Hang zu Verbrechen zeigt, bei denen die Opfer körperlich und seelisch in schwerem Maße geschädigt werden. Das alles macht ihn nach Ansicht der Richter auch für die Allgemeinheit gefährlich.