1. Region

Aachen: Sicherungsverwahrte sollen von Aachen nach Werl umziehen

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Sicherungsverwahrte sollen von Aachen nach Werl umziehen

Die Abteilung für Sicherungsverwahrung der Justizvollzugsanstalt Aachen wird wahrscheinlich aufgelöst. Die rund 60 dort einsitzenden Verwahrten sollen spätestens bis Mai 2013 in die JVA Werl (Landkreis Soest) umziehen.

drnuG adrüf ist ads rtliUe esd ,Bsurneregscgtsdanussvfhei adss lela luRenneegg erd detscnuhe nvarigrScuwruhghesne frü sdsifrusngreagwvi lrktäer udn bis 3012 eien reengugNuel dgorefrte hta. terUn dmnerea enerwd dcraduh hiluebac rdränngneuVee ,ngtiö dei alut sWt-iriJzRutieNnms oTmhas htctsKauy in Anhcae hwlo hintc zu ieareilresn .dins nI rlWe hsee das eggninhe nredsa us.a sanmumeZ imt eemni atleenpng bNeauu enknötn am teordgin Sdatnotr 015 ePzätl rfü eratewSvgrcerhnsihu eegfnfchsa .erwnde naligsB naseß eid einesmt edr derietz 171 evraiuSgehntrcrsnehw in NRW in nceAh.a niHeihr ensllo andn ema„nlr”o egaaffSrnntege lrvgeet rdhennebtwürU.re dvona tis dei egr,Fa ob ohnc sdiese aJhr ehrreem in acneAh sdnenzitiee lfleAäl„”t agelrissfnee ewrnde ümss.ne rneeD nawhrrVgue arw 9198 rpe seGtze nov fretbtsei ni utebestinrf erdägetn drwne.o eiS fendür unn urn annd eeiwtr natrhuegbcter de,nrew nnew vno neihn niee aihggrecodh rahfGe whstrseerc xaleS-u und tetawlteanG sgeutha dnu neihn hauc nohc iene icsyhchpse ntSgurö nscgaeeeiwnh .idrw nSost nisd sei zfrsualeenis. seeDi gPreüfnun eunlfa ni heancA te.rdzie