1. Region

Flughafen Düsseldorf: Sicherheitskontrollen kommen in neue Hände

Flughafen Düsseldorf : Sicherheitskontrollen kommen in neue Hände

Die rund 1100 Passagier- und Gepäckkontrolleure am Düsseldorf Flughafen brauchen einen neuen Arbeitgeber. Die Essener Sicherheitsfirma Kötter, die bisher im Auftrag des Bundes die Kontrollen durchführt, zieht sich Ende Mai in Düsseldorf zurück.

Kötter werde sich nicht an der Neuausschreibung des Auftrags beteiligen, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Der Geschäftsführende Direktor von Kötter, Peter Lange, erwartet, dass alle Flugsicherheitsassistenten vom künftigen Dienstleister übernommen werden. Jeder aktuelle Beschäftigte sei unabkömmlich. „Der neue Dienstleister wird meiner Meinung nach nicht umhinkommen, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines Betriebsübergangs zu übernehmen“, sagte Lange laut Mitteilung.

Kötter hatte seinen noch bis Ende 2020 laufenden Vertrag mit dem Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums aus wirtschaftlichen Gründen auflösen lassen. Das Unternehmen ließ zunächst offen, ob es sich an der Neuausschreibung beteiligt. Die Prüfung der Ausschreibung habe aber ergeben, dass die Bedingungen das wirtschaftliche Risiko auch weiterhin nicht kalkulierbar machten, heißt es in der Mitteilung. Da Beschaffungsamt will voraussichtlich bis Anfang April 2020 den Zuschlag für den neuen Dienstleister bei den Sicherheitskontrollen erteilen.

(dpa)