Köln: Seniorin erst geherzt, dann beklaut

Köln: Seniorin erst geherzt, dann beklaut

Eine dreiste Trickdiebin hat in Köln eine Seniorin erst geherzt und sie dann um ihren Schmuck gebracht.

Die Frau hatte an der Wohnungstür der 87-Jährigen geklingelt. Die Seniorin öffnete die Tür und wurde sogleich von der Besucherin umarmt. Gemeinsam tranken die beiden Frauen ein Glas Wasser.

Als die Fremde den Wohnzimmerschrank öffnete und eine Schmuckkassette herausnahm, habe sich die alte Dame noch nichts dabei gedacht, teilte die Polizei am Sonntag zu dem Trickdiebstahl vom Freitag mit. Erst als die Diebin mit der Beute flüchtete, alarmierte sie die Polizei.