Aachen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A544

Aachen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A544

Am Sonntagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der Autobahn 544 in Aachen mit zwei schwerverletzten und zwei leicht verletzten Personen gekommen.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Köln hatte ein Fahrer in Richtung Köln mit seinem Auto versucht, ein liegengebliebenes Fahrzeug abzuschleppen. Dabei fuhr ein dritter Wagen gegen 20.30 Uhr mit hoher Geschwindigkeit in die Abschleppkolonne.

Am Sonntagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der Autobahn 544 in Aachen mit zwei schwerverletzten und zwei leicht verletzten Personen gekommen. Foto: Ralf Roeger

Beim Zusammenprall schoben sich die Fahrzeuge über beide Spuren der A544. Die Autobahn war ab Europaplatz in Fahrtrichtung Köln bis 22.13 Uhr gesperrt.

Am Sonntagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der Autobahn 544 in Aachen mit zwei schwerverletzten und zwei leicht verletzten Personen gekommen. Foto: Ralf Roeger

Ob der herannahende Fahrer die Abschleppkolonne übersehen hat, oder ob das abzuschleppende Fahrzeug nicht beleuchtet war, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Am Sonntagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der Autobahn 544 in Aachen mit zwei schwerverletzten und zwei leicht verletzten Personen gekommen. Foto: Ralf Roeger

Der Fahrer des abgeschleppten Wagens wurde schwer verletzt, der Fahrer des ziehenden Wagens ebenfalls. Seine Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Mann, der auf die Kolonne aufgefahren war, konnte am Abend das Krankenhaus leicht verletzt verlassen.

Am Sonntagabend ist es zu einem schweren Unfall auf der Autobahn 544 in Aachen mit zwei schwerverletzten und zwei leicht verletzten Personen gekommen. Foto: Ralf Roeger
(red)