1. Region

Aachen/Köln: Schweigeminute für Opfer von Gewalt in Jobcentern

Aachen/Köln : Schweigeminute für Opfer von Gewalt in Jobcentern

Beschäftigte in Jobcentern und Stadtverwaltungen haben bundesweit mit einer Schweigeminute Opfern von Gewalt in ihren Reihen gedacht. In einer gemeinsamen Veranstaltung auf dem Platz vor dem Aachener Hauptbahnhof erinnerten Mitarbeiter von Stadtverwaltung, Kindertagesstätten und Feuerwehr an diejenigen ihrer Kollegen, die an ihrem Arbeitsplatz attackiert worden waren.

nA nlevei aSonderntt ni dDnlhaesuct eahb es nie tsielsl ndeneGke ektdri am pizAttrebals negeb,eg gtaes eien iceephrSnr red aeshfecrwkGt red amilos,uthgfmbneectäKn baomk, rde eunhcDtes egresPtAu-sern in lnKö. nlrieezVet seine ied trMirbeaeit zaud ucah auf dei eratßS egg,nenag mu uaf ied elmPeobr eafrsuamm zu amehcn.

Zteztlu wra ma .2 uJanra nie tecauhGrt nsiee tebJeconsr mi arybiehensc oeRgrhtbnu ob red beaurT mi rzebDeem ferOp ernie löenithdc aettAkc hrdcu eeinn gn28he-räji Mnna gdweo.ner velWiiee heMnscen na erd weeghSiutnicme simtesgan ahtneielm,n raw huncsäzt hnitc enbt.kan

sDa Teham sdtan chau conh menlia mi untmZer ebi erd bJbt-gsaaudnrhge 5,210 eid am Dgetinsa ni Knöl gdeezuig.nn fC-akboemh cUlhir bcearbiSlh rife cefihÖtnfelkit dun iPoktli fu,a sale„l uz u,nt mu neuers Kglninloeen nud lglenoKe serseb vro bgfÜinrefer zu chestzün.”