1. Region

Düsseldorf: Schulministerin Gebauer offen für Schulrankings in NRW

Düsseldorf : Schulministerin Gebauer offen für Schulrankings in NRW

Die neue Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) kann sich für Nordrhein-Westfalen Schulrankings etwa für die Ergebnisse von Vergleichsarbeiten und Abitur-Durchschnittsnoten vorstellen. „Ich bin für Rankings offen”, sagte Gebauer der „Rheinischen Post”. „Dazu müssen allerdings auch die Voraussetzungen der Schulen vergleichbar sein.”

eueGrab ilwl uraßedem eid eZnlha zmu rutscUfaltnheialsr ifkngüt htcni rnu serfesna l,saesn rnsoedn uhca firneöeltnchefv. Wi„r rneaw rmeim rfü ,Trrzaanpsne weta asw die atlAfulsqunoe n,tghea dnu dzua tehes ”c,hi eastg .ise CUD nud FPD aethtn im ilnovorgirattesKa ,brtvreaeni eid fealaenngselu tiesdrnnshuecntUrt tüfking idgil„at udn l”fshcushcra uz sn.esaefr Düafr redew ochn eeni rnntpraetsea„ Ditieonfni onv lc”itufstlararsUehn eetlfsteg,g ßehi se ndari .wieetr

iDe ritieenKr nürwed tezjt ni rmieh iMmusnretii esia,ruebatget setga eue.abGr baDei ghee se cuha um rlGnz,feleä newn aewt ide lrhseennKealris ein Üntgatsbbul ,btirereae sad vno erihr lsaKes rtnue ufAtichs bbeaetirte wrened o.lls nuRd 1000 ulceShn in NRW ehtänt rsibhe dei Setaorfw zru Efrgunass esd sAls.ufal eiD euen ngRreueig ettha niee thsrrUargneiactetin vorenhr.pecs