1. Region

Wettbewerb Medienstunde: Schüler-Ideen zum Thema „Meine Zukunft“ gesucht

Wettbewerb Medienstunde : Schüler-Ideen zum Thema „Meine Zukunft“ gesucht

„Meine Zukunft“ – so lautet das neue Thema des Medienstunde-Wettbewerbs. Alle Schülerinnen und Schüler, Klassen und Kurse, egal welcher Schulform oder welcher Jahrgang können einen ordentlichen Zuschuss zur Klassen- oder Stufenkasse gewinnen.

Spätestens seit im vergangenen Schuljahr fast alle Schülerinnen und Schüler mehrere Monate zuhause lernen mussten, ist klar: Zukunft gestaltet sich nicht von allein. Weder die Digitalisierung geht automatisch voran, noch kommt der Traumberuf von allein angeflogen oder wird der Klimawandel gestoppt.

Gestaltung der Gesellschaft geschieht auch, oder besonders, in Schulen: Begeisterung erzeugen für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) kann helfen, den Gender Gap – schlechtere Bezahlung von Frauen – zu verringern und den Wissenschaftsnachwuchs zum Beispiel für die Herausforderungen durch den Klimawandel zu sichern. Mancher oder manche findet in einem Schulpraktikum schon sein berufliches Ziel. Wie wirkt sich da erst eine Schülerfirma aus, in der Jugendliche schon echtes Geld verdienen können, aber auch merken, was „der Markt“ fordert?

Schülervertretungen oder Klassensprecher und -sprecherinnen reden mit, wenn Schule sich verändert. Die Beschäftigung mit rassistischen Strukturen, mit Diskriminierung und Sexismus hilft, sie aufzudecken, zu verändern und zu verhindern. Das nennt man Partizipation – die Teilhabe an gesellschaftlicher Entwicklung. Auch das wird in Schule eingeübt. Und zwar schon in der Grundschule.

Kurz: In Schule geht es längst nicht nur um Matheformeln, Englischgrammatik, Wasserkreislauf, Gedichtinterpretation, Magnetismus oder den Quintenzirkel. Obwohl viele Schülerinnen und Schüler glauben, sie würden in ihren Bildungsinstituten nicht auf ihr späteres Leben vorbereitet, passiert genau das. Vielleicht ist es gut, dies einmal genauer in den Blick zu nehmen.

Zum Beispiel durch die Teilnahme am Medienstunde-Wettbewerb (https://schule.az-an.de): Was ist die Schule der Zukunft und ist sie schon irgendwo bei Euch zu finden? Gibt es eine AG, die gesellschaftlichen Wandel voranbringt? Wie funktioniert die Berufsorientierung an Eurer Schule und was ist da vielleicht verbesserungswürdig? Angenommen werden Beiträge in den Kategorien Audio/Video und Text/Foto, Einsendeschluss ist am 6. Juni. Viele Tipps für eine gelungene journalistische Arbeit finden sich übrigens unter schule.az-an.de/wettbewerb/.

Übrigens: Entscheidend für die Jury ist nicht das Engagement der Schule, sondern die Qualität des Beitrags.