Aachen: Schüler aus der Euregio wählen besten Schriftsteller

Aachen: Schüler aus der Euregio wählen besten Schriftsteller

500 Schüler aus drei Nationen vergeben den Euregio-Schüler-Literaturpreis 2009. Die Jugendlichen aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien wählen den Preisträger unter sechs aktuellen Werken aus, die in allen drei Sprachen erschienen sind, teilte das Literaturbüro der grenzüberschreitenden Region Euregio-Maas-Rhein am Dienstag mit.

Die deutschsprachigen Kandidaten sind Juli Zeh mit „Schilf” und Sasa Stanisic mit „Wie der Soldat das Grammofon repariert”. Das Auswahlverfahren beginnt nächsten Montag (12. Januar) im belgischen Eupen mit einer Diskussion zwischen Schülern, Übersetzern und Autoren.

Mit dem Preis will das Literaturbüro Schüler zum Lesen zeitgenössischer Literatur ihres Landes und der Nachbarländer anregen. Die Auszeichnung würdigt die Kreativität zeitgenössischer Autoren und Übersetzer. Preisträger im vergangenen Jahr war Michael Wallner mit „April in Paris”. Die Preisverleihung 2009 findet am 15. Mai in Maastricht statt.

Mehr von Aachener Zeitung