Frechen: Schmuggler versteckt Drogen unter Warnweste

Frechen: Schmuggler versteckt Drogen unter Warnweste

Die Polizei hat auf der A 4 bei Frechen einen Drogenschmuggler gefasst.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, hatte der aus den Niederlanden kommende Mann unter der Warnweste im Kofferraum seines Autos zwei Plastiktüten mit Rauschgift versteckt.

Während der Verkehrskontrolle stellten die Polizeibeamten rund zwei Kilogramm Amphetamin, knapp 300 Gramm Ecstasy-Pillen und mehr als 1100 LSD-Trips sicher. Der Fahrer ist inzwischen in Untersuchungshaft genommen worden.