Düsseldorf/Essen: Schlichtung in Aussicht, aber Streiks an Unikliniken gehen weiter

Düsseldorf/Essen : Schlichtung in Aussicht, aber Streiks an Unikliniken gehen weiter

Im festgefahrenen Tarifkonflikt gehen die Streiks an den Unikliniken in Essen und Düsseldorf auch nach der Einigung auf eine Schlichtung unvermindert weiter. „Wir setzen die Streiks fort, bis ein Schlichter eingesetzt ist”, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi am Mittwoch in Düsseldorf.

Die Schlichter sollen in den nächsten Tagen benannt werden, hatte das NRW-Gesundheitsministerium zuvor mitgeteilt. Während der Gespräche würden die Streiks an den Kliniken ausgesetzt.

Auf die Schlichtung hatten sich die Klinikleitungen und die Gewerkschaft Verdi nach Vermittlung durch die Landesregierung geeinigt. Ziel sei es, eine „verlässliche und rechtssichere Vereinbarung” zu treffen, um insbesondere das Pflegepersonal zu entlasten.

Der schon seit einem Jahr schwelende Konflikt an den Kliniken war vor rund zwei Monaten eskaliert. Pfleger streiken, die Kliniken müssen Patienten abweisen, Tausende Operationen mussten verschoben werden, bei der Notaufnahme kam es zu Einschränkungen.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung