1. Region

Dahlem: Schirme der verunglückten Fallschirmspringerin werden untersucht

Kostenpflichtiger Inhalt: Dahlem : Schirme der verunglückten Fallschirmspringerin werden untersucht

Nach dem tödlichen Sprung einer Fallschirmspringerin in der Eifel untersucht ein Sachverständiger, ob die Schirme technisch in Ordnung waren. „Wir haben Sachverständige hinzugezogen, um zu klären, warum sich der Fallschirm nicht öffnete”, teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit.

eDi ä-ihrejg95 nrlicFgrhrilsnaipesm aus S.t sguuiAtn in der Efeil rwa ahcn eneim pnSgru aus 4000 treneM öhHe ums Lbene enmoemkg. Werde rde apurmihtcHs ncho edr csrRrvesimehe nhatet cish e.ntföegf

eiD tsttSacfaltaahawsn llwi ä,rknel mwrua edi urFa ni Dmalhe mi sKire reksnEciuh zu eoTd mk.a rmaDu dweer bei edr thnneandese kdbntoOiu imteußginäro rpütr,eüfb bo ies tleihclive llokhoA dero enrade regnDo gnmoneem e,htta eiw eien iShnpceerr red tlatnaSfahaatwscts itlm.ietet eMiglöch nedGrü rfü nde odT önnntek ahcu egäihaslsitkFr edro ziduSi ie.sn seniHewi afu ien eeprvaieahrKblcnt eegb se ihcn.t

Zmsneaum tim 51 nredaen nnrrigpeS war dei Fura ma gSamast ovn mieen zatpFullg in hDealm ttearsgt.e ellA aennerd npreirSg vainetlobser hrein ngpurS utla Ploziei oolp.lbmers Afu edm neelerikn algpFlzut eealhmDr nziB ni der fleiE nisd rermhee eelvrFiieeenrg t.aivk