1. Region

Dahlem: Schirme der verunglückten Fallschirmspringerin werden untersucht

Dahlem : Schirme der verunglückten Fallschirmspringerin werden untersucht

Nach dem tödlichen Sprung einer Fallschirmspringerin in der Eifel untersucht ein Sachverständiger, ob die Schirme technisch in Ordnung waren. „Wir haben Sachverständige hinzugezogen, um zu klären, warum sich der Fallschirm nicht öffnete”, teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit.

Die eih-gr59äj gprlarlmssrinFienihc aus S.t sutAguni in der felEi awr ncha einem pgnurS sua 4000 rMtene Hheö mus eLnbe nkg.emmoe Wedre edr rmutpichasH nohc rde rRvhsermciees hntaet hsci .tnefögfe

eDi cfaSsaalhtwsttnata liwl n,kerlä awrum dei Fura ni Dlhame im Kries Enrckhsuei uz Tdoe k.ma amDru wreed bei der sdatnheenne nOuoibktd giärmnoeituß bpürrüetf, ob ies htilcevlie Ahlkolo redo endear Dnoerg neengomm ateth, wie eien eSichrrepn der haaaasfwtSactttlsn eelitittm. ighelMöc edrünG rfü ned odT ennkntö chau iisstlhägkaFer edro iSdiuz isen. eeHinwsi uaf ein atvripeelcbranKhe egeb se hc.tni

nuaZmsem mit 15 endnaer rniSrgepn raw ied rFua am aastSmg vno eenmi zgulltpFa ni Deamlh sta.etterg lAle nnedear npieSrrg ebnrisevotal ierhn nurSpg ltau eliiozP romol.bepls Afu med eenierlkn ltgluzpaF mDhelare zniB in rde fElie sidn rmhreee Fenelivrereegi av.kti