Köln: Salafisten und Pro-NRW-Vertreter demonstrieren in Köln

Köln: Salafisten und Pro-NRW-Vertreter demonstrieren in Köln

Rund einen Monat nach den Ausschreitungen in Bonn und Solingen wollen radikalislamische Salafisten und Anhänger der rechten Splitterpartei Pro NRW am Samstag in Köln erneut in unmittelbarer Nähe zueinander demonstrieren.

Islamisten haben zum „1. Islamischen Friedenskongress” ab 15 Uhr aufgerufen und bis zu 1000 Teilnehmer angemeldet. Als führender Kopf der Szene will Pierre Vogel predigen. Die Partei Pro NRW, deren Anhänger im NRW-Landtagswahlkampf mit Mohammed-Karikaturen provozierten, hat „Mahnwachen” geplant.

Mit dem Einsatz von mehreren Hundertschaften will die Polizei ein Aufeinandertreffen der Extremisten verhindern. Nach außen beurteilt die Polizei die Lage entspannter als in Solingen und Bonn, wo vor Wochen mehr als 20 Beamte verletzt worden waren. Medienberichten zufolge befürchten die Sicherheitsbehörden in Köln aber neue Krawalle.

Mehr von Aachener Zeitung