1. Region

Düsseldorf: Säuglingssterblichkeit in NRW bleibt weiterhin gering

Düsseldorf : Säuglingssterblichkeit in NRW bleibt weiterhin gering

Die Säuglingssterblichkeit in Nordrhein-Westfalen bleibt weiter vergleichsweise gering: Von 1000 Säuglingen starben 2016 wie im Vorjahr 4,1 vor ihrem ersten Geburtstag. Anfang der 1990er Jahre lag die Sterblichkeit noch doppelt so hoch, in den 1970er Jahren sogar sechs Mal so hoch, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte.

eDr erakts kcgRngüa bei rde erltkchebitiS ridw retun mnredea auf dne imidczineensh htrFstcroit udn mhre itsnuutsbeshseGinedwes dre rnetEl ühturgürzkce.f So bigt es tehdcuil ssbeeer segn-aoiD und elBhandhodgneensmtu üfr frükchihliden nenrkEugkarn nud äleimgßgeer ghtsRechrunnueeuneni edr edi.rnK erlntE vcterzeinh wtea ufa ads fürerh iwte terebrveiet aehnuRc ni Aewennhesit red Kdie.nr

ieB guennJ igetl dei Shketbnilcggrlistueäsi tmi 44, ej udtesan ieKnrd beür med tsmscGnitahet dun rkla rebü emd Snhctit red Mhcdeän )83.(, eMhincnlä nSuegägil iseen msatnisge tsaew frl.näigael uedeAmrß rkwei csih ied etchile lhÜbaezr red nneugJ ibe dne eeGbtnru inasegmts clütairnh achu eib erd irkeeitlbhcSt ,asu aegts ieen npShir.rcee

nI leunbatos aZlhne tsenrba mi haJr 2016 704 eeogrnbnuee enKrid rov hirme etesrn ebjehrnsLa - 135 ädMnehc ndu 893 nJug.en