1. Region

Düsseldorf: Säuglingssterblichkeit in NRW bleibt weiterhin gering

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Säuglingssterblichkeit in NRW bleibt weiterhin gering

Die Säuglingssterblichkeit in Nordrhein-Westfalen bleibt weiter vergleichsweise gering: Von 1000 Säuglingen starben 2016 wie im Vorjahr 4,1 vor ihrem ersten Geburtstag. Anfang der 1990er Jahre lag die Sterblichkeit noch doppelt so hoch, in den 1970er Jahren sogar sechs Mal so hoch, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte.

Der rkeats akcüRgng ibe der iichStretklbe rwid nuter nmdeare fua edn idnczhmieeisn sitrhFrctto nud rehm estusneiuenishwsdGsebt dre ltnerE fe.ugtürückhrz oS tigb se udhcilet rsebees esagDn-oi udn Btnlmsuhaedhgoneend für lrhhiedcinüfk unkrgErnanke nud rmggileßeäe eeRncustguhurieennhn dre e.dnKir erntlE evtnczhire ewat fau sda rrehfü ietw erveirbette uencRha ni Asennewthie dre e.Kndir

ieB Juneng iletg ide ugrnilcSbthgsseäilikte itm 4,4 ej anusted niKder büer mde imhtsatsencGt dnu lark berü med nctSith dre nhäedcM 8),3.( nMhälcnie lieSungäg ieens etigmsnas aeswt a.lgränfiel deeAurßm kweri csih die iectelh aerzbÜhl red Jugnne ebi edn trbnueeG tmsensgia chaülirnt huac eib red Stiehercilktb uas, tgaes enie ern.eirhpSc

In teosanlub nalehZ sarnteb mi arhJ 2601 470 uneeonregbe irendK rvo mireh rntees Lnsberehja - 315 dcheMnä dnu 983 gn.Juen