Neue Juso-Landeschefin: Rosenthal mit knapp 80 Prozent gewählt

Neue Juso-Landeschefin: Rosenthal mit knapp 80 Prozent gewählt

Jessica Rosenthal ist seit 2017 schon eine von acht stellvertretenden Juso-Bundesvorsitzenden. Jetzt wurde sie zur Juso-Landeschefin in Nordrhein-Westfalen gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Jessica Rosenthal ist neue Juso-Landeschefin in Nordrhein-Westfalen. Sie wurde am Samstag von der Landeskonferenz in Oberhausen mit 79 Prozent der Stimmen gewählt, wie die SPD-Nachwuchsorganisation mitteilte. Die 25 Jahre alte Lehramtsreferendarin war die einzige Kandidatin. Der bisherige NRW-Chef der Jusos, Frederick Cordes (32), trat nach vier Jahren im Amt nicht wieder an. Die in Bonn lebende Rosenthal ist seit 2017 auch stellvertretende Juso-Bundesvorsitzende. Der NRW-Landesverband der Jusos hat rund 18.000 Mitglieder.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung