1. Region

Aachen: Römischen Prachtbau am Büchel entdeckt

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Römischen Prachtbau am Büchel entdeckt

Nach dem Fund eines spätrömischen Prachtbaus in der Aachener Innenstadt denken die Archäologen neu über die Bedeutung Aachens in dieser Zeit nach. Eher untypisch für das 4. und 5. Jahrhundert nach Christus sei der Bau mit kostbarem Marmor an Boden und Wänden ausgestattet, sagte Stadtarchäologe Andreas Schaub am Mittwoch.

In dme sHua tmi iceihhhawcrnls ierv emrnimZ abg es hcua eni otPdes. iDe Ztei rde lcrhtplveano tWbenuaonh sie in eedris Ztie erba ohscn tsfa zu Ened n.eegwse ieD lFtheueca reäls,tn lcewhe oFtnkiun siedre lsxuieöur auB wolh th.tea erD udFn redwu ebi Aeernibt na dre cEek gsöcaehüleBerbK/sr uzr rgVgeenul vno Lnginuete .htmgeac rE sllo os twei iwe ihcömgl aerletnh hMierelisö.cwgeeienbbl eäthtn cihs die orilearngK anehcA icthn ohen Gndru sla otdrnatS tgesc.uhasu naec„Ah ateht da cvieltileh cohns nniee denoeebsrn ,uRf” eeremtvtu acubhS. iseeD nnhmaeA tiehs er cudrh nniee itreewen äcsripshöment nuFd tüegtz,ts erd tängsnlu agthmec onewrd war. Feltcheua hetnat neei Wnarhealge ktdetcne, dei den kteaMgürlh iurmdefet hte.ta enAhca tsi sbhier drhcu dne acierlosingknh iersKa lraK 7)4-8741( bnaenkt dun itcnh ucdrh ide R.möre