1. Region

Grevenbroich/Köln: Reitstall-Besitzer nach Unglück: „Uns kann man keinen Vorwurf machen”

Kostenpflichtiger Inhalt: Grevenbroich/Köln : Reitstall-Besitzer nach Unglück: „Uns kann man keinen Vorwurf machen”

Nach dem Unglück mit einer Kutsche am Rosenmontag in Köln verteidigt sich der Besitzer der durchgegangenen Pferde. „Uns kann man keinen Vorwurf machen”, sagte Friedhelm Tillmann von Gut Neuhaus in Grevenbroich. der „Neuß-Grevenbroicher Zeitung” (NGZ/Mittwoch). Die Pferde hätten eine sogenannte Gelassenheitsprüfung mit guten Noten bestanden.

Aßuerdem tnäeht sie ebtsire ma nörelK gmUzu mi nngeagnever aJhr nmenomeeli.tg „Da sti ellas optpppti a,egenul”f gtesa red ele.ssarbieRttiltz mA tnaoMg reawn in lKön ziwe sptfdeuecKrh imeb ongtRganusmzoes ugan,decgrenhg inesstednm vrie nnMsehec ndurew zt.treelv ahcN iennnucezetgeuehbAgr leolsn ied rTiee imt ierne lshecFa benrfoew ndwreo snie. iSe binlebe nach oizaiglenaPneb evuttrel.nz eteirsB mi nvnnrgeaeeg Jarh raw ein rfdPe im öerlnK aontggsReumonzs btkiloel.ra

uAhc nTimanll tehg nicth vno eemin eeFlhr edr nideeb blüleKtart a.su üFr nih esi es hchfoenstfcli,i adss ide Pferde vn„o eßuna epam”uiiltnr wuendr udn üebtnaeerrreig.

atuL GZN lsetlt rde tlSal dse ähgie8-Jr6n inese efdPre hsocn eits aernlg Zeti üfr ide ognaemotnReüzgss ni Klnö nud üferDdlsos uzr Vüfne.grug Am raegngevnne atnogM nesei edi dePrfe hgiru und legaesns ucrhd eid aStdt ,ngulfeea ise änteth ieenn ßrgoen eiTl esd sgweugeZ ursöra„ovb stgertemi,”e easgt llaTninm erd igZneu.t