1. Region

Köln: Reitlehrer soll Mädchen missbraucht haben

Köln : Reitlehrer soll Mädchen missbraucht haben

Ein 49 Jahre alter Reitlehrer muss sich ab Freitag wegen sexuellen Missbrauchs einer seiner Schülerinnen vor dem Kölner Landgericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann insgesamt acht Taten vor, drei davon gelten als schwere Fälle. Das Opfer war zum Tatzeitpunkt 12 bis 13 Jahre alt. Laut Anklageschrift hatte der Reitlehrer das Kind regelmäßig mehrfach pro Woche mit seinem Auto vom Reitstall im Ennepe-Ruhr-Kreis zu dessen Wohnanschrift nach Radevormwald gebracht. Während dieser Fahrten soll er achtmal auf abgelegen Waldwegen angehalten haben, wo es dann zu dem Missbrauch gekommen sei.

Die inzwischen 16-Jährige hatte später den Kontakt zu dem Mann abgebrochen. Dieser soll über ihr Handy und unter Angabe eines falschen Namens in einem Schüler-Internetportal versucht haben, mit ihr in Verbindung zu treten. Im Januar wurde der 49-Jährige festgenommen.