Herzogenrath: Reiterin nach Sturz schwer verletzt

Herzogenrath: Reiterin nach Sturz schwer verletzt

Eine 23-jährige Reiterin hat sich am Samstagnachmittag schwerste Verletzungen zugezogen.

Sie hatte zusammen mit einer zweiten Frau einen Ausritt auf dem Gelände der früheren Mülldeponie zwischen Bardenberg und Herzogenrath gemacht.

Am Übergang vom Reitweg auf die asphaltierte Straße Am Hillenberg scheute ihr Pferd plötzlich, rutschte weg und kam zu Fall. Die Reiterin schlug heftig mit dem Kopf auf.

Der sofort alarmierte Notarzt versorgte ihre zunächst lebensbedrohlichen Verletzungen, bevor sie mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht wurde, wie die Polizei mitteilte. Noch am Unfallort versetzte der Notarzt die Reiterin in ein künstliches Koma.

Mehr von Aachener Zeitung