„Gebäckkontrolle“ beim Zoll: Reisender versteckt Gold unter Teig

„Gebäckkontrolle“ beim Zoll : Reisender versteckt Gold unter Teig

Der Schmuck steckte in einer Plastikdose unter türkischen Backwaren: Vier Goldarmreife haben Zöllner am Düsseldorfer Flughafen bei einer Reisenden aus der Türkei entdeckt.

Die Beamten hätten die 27-Jährige aus Witten am Ausgang gestoppt und ihr Reisegepäck durchleuchtet, teilte der Zoll am Donnerstag mit. Bei der „Gebäckkontrolle“, wie es in der Mitteilung hieß, fanden die Zöllner den Schmuck im Wert von etwa 2000 Euro. „Auf den Röntgenbildern einer Handtasche waren die Goldarmreife gut zu erkennen.“

Die 27-Jährige wollte sich nach dem Fund am vergangenen Donnerstag nicht weiter äußern. Sie bekam eine Anzeige wegen versuchter Steuerhinterziehung. Der Goldschmuck wurde sichergestellt. „Das Gebäck durfte die Frau behalten“, sagte ein Sprecher des Zolls.

(dpa)