Hürth: Reifenstecher schlagen zu: 37 Autos beschädigt

Hürth: Reifenstecher schlagen zu: 37 Autos beschädigt

Eine unerfreuliche Neujahrs-Überraschung haben die Besitzer von 37 Autos in der Silvesternacht in Hürth bei Köln erlebt.

Unbekannte hatten an den Fahrzeugen jeweils mindestens einen Reifen zerstochen, teilte die Polizei im Rhein-Erft-Kreis am Montag mit. Der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei bat die Geschädigten, Anzeige zu erstatten.

Mehr von Aachener Zeitung