Kall: Reh ausgewichen: Wagen prallt gegen Baum

Kall: Reh ausgewichen: Wagen prallt gegen Baum

Ein 18-jähriger Mann und seine zwei gleichaltrigen Beifahrer sind am späten Donnerstagabend verletzt worden, als der Fahrer einem Reh auswich und anschließend gegen einen Baum prallte.

Der Unfall ereignete sich gegen 22.25 Uhr auf der Bundesstraße 266 bei Kall. Der 18-jährige Fahrer fuhr in Richtung Gemünd, als plötzlich ein Reh über die Straße lief. Er erschrak sich so sehr, dass er beim Ausweichen die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach rechts von der Straße abkam.

Nachdem das Auto gegen einen am Straßenrand stehenden Baum prallte, kippte es auf die Beifahrerseite und kam schließlich zum Stillstand. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

(red/pol)