1. Region

Fälle in NRW: Regierung unterrichtet über den Kampf gegen Kindesmissbrauch

Fälle in NRW : Regierung unterrichtet über den Kampf gegen Kindesmissbrauch

Die nordrhein-westfälische Landesregierung unterrichtet den Landtag am Mittwoch (10 Uhr) über ihren Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch und gegen die Abbildung solcher Taten.

Für das vergangene Jahr hatte das Bundeskriminalamt in NRW 2805 Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch registriert. Bezogen auf die Einwohnerzahlen liegt NRW mit den Fallzahlen im Bundesdurchschnitt - auch wenn die großen Missbrauchskomplexe von Lügde und Bergisch Gladbach Anderes vermuten lassen.

Wie NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) im vergangenen Monat berichtet hatte, ist die Zahl der Ermittler im Kampf gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie seit Bekanntwerden des Tatkomplexes Lügde landesweit vervierfacht - im Bereich des Landeskriminalamts sogar verfünffacht - worden. Demnach sind inzwischen mehr als 400 Beamte in diesem Bereich eingesetzt.

Zuvor beschäftigt sich der Landtag in einer Aktuellen Stunde mit Gewalt gegen Polizeibeamte.

(dpa)