Aachen: Rauschgift im Kinderwagen

Aachen: Rauschgift im Kinderwagen

Bei der Kontrolle eines grenzüberschreitenden Linienbusses haben Beamte der Bundespolizei in einem Kinderwagen Drogen entdeckt.

Bei der Überprüfung der Insassen im deutsch-niederländischen Grenzraum fiel den Beamten eine 30-jährige Frau mit ihrem elf Monate alten Sohn auf. Die aus Süddeutschland angereiste Studentin befand sich angeblich auf dem Rückweg zu ihrem Wohnsitz nach einem Kurzurlaub in den Niederlanden.

Im Ablagefach des Kinderwagens befanden sich die als Kindernahrung deklarierte Chips-Tüte und ein Getränkepack, die die nähere Aufmerksamkeit der Ordnungshüter erregten.

Über drei Kilo Amphetamin konnten die Beamten beschlagnahmen. Darunter waren auch 2 Kilogramm Amphetaminpaste, die einen weit aus höheren Reinheits- und Schwarzmarktwert aufwies. Die junge Frau wurde festgenommen. In ihrer Wohnung wurden noch über 200 Gramm Amphetamin gefunden.

Mehr von Aachener Zeitung