Nettersheim: Radfahrer übersehen und angefahren: Schwer verletzt

Nettersheim: Radfahrer übersehen und angefahren: Schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen ist ein 85-jähriger Radfahrer in der Eifel am Mittwoch ins Krankenhaus geliefert worden. Er war von einem Auto angefahren worden, das ihm die Vorfahrt genommen hatte.

Gegen 8.55 Uhr war der Mann aus Nettersheim auf der Bahnhofsstraße unterwegs und wollte der Vorfahrtsstraße folgend in die Klosterstraße fahren. Eine 58-jährige Nettersheimerin wollte zur gleichen Zeit mit ihrem Auto in die Klosterstraße einbiegen.

Dabei übersah sie, wie sie laut Polizei später angab, den Radfahrer, der daraufhin auf die Motorhaube des Wagens prallte und auf die Straße stürzte. Dabei brach er sich die Hand und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung