Alsdorf: Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Alsdorf

Alsdorf: Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Alsdorf

Vergeblich haben Rettungskräfte in Alsdorf um das Leben eines 75 alten Mannes gekämpft, der heute Morgen um 8.40 Uhr von einem Auto auf der Kreuzung Kurt-Koblitz-Ring/Luisenstraße angefahren worden ist.

Das Opfer wollte offenbar gerade mit seinem Fahrrad auf dem kombinierten Fuß-/Radweg stadtauswärts den Kurt-Koblitz-Ring queren, als er von dem Wagen eines 74-Jährigen wahrscheinlich beim Rechtsabbiegen erfasst wurde.

Dabei zog sich der Radfahrer schwere Kopfverletzungen zu. Während der Rettungsmaßnahmen, unter anderem wegen der Landung des Rettungshubschraubers, waren Teile von Alsdorfs Hauptkreuzung fast zwei Stunden gesperrt. Die Polizei hatte den Verkehr umgeleitet.

Zur Betreuung der Angehörigen hat die Polizei einen Notfallseelsorger um Hilfe gebeten. Sowohl das Auto als auch das Fahrrad wurden zur Beweisaufnahme sichergestellt.

Mehr von Aachener Zeitung