Alsdorf: Prügelnder Ehemann nach Chaosfahrt auf A 44 festgenommen

Alsdorf: Prügelnder Ehemann nach Chaosfahrt auf A 44 festgenommen

Nach einer Chaosfahrt auf der Autobahn 44 bei Alsdorf ermittelt die Polizei gegen einen 29-jährigen Ehemann.

Dem Mann aus Würselen werden Verkehrsgefährdung, Freiheitsberaubung und Körperverletzung vorgeworfen, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Er soll seine 26-jährige Ehefrau während einer ziellosen Autofahrt auf der A 44 mehrfach geschlagen haben. Darüber hinaus habe er während der Fahrt das Autoradio aus dem Fenster geworfen und durch riskante Fahrweise andere gefährdet, berichteten Zeugen, die darauf hin die Polizei alarmierten.

Die Beamten trafen das Ehepaar dann auch zu Hause an. Die Frau wies frische Verletzungen auf, bestritt jedoch, geschlagen und im Auto festgehalten worden zu sein. Da der Mann sich jedoch gegenüber den Polizisten und der Ehefrau äußerst aggressiv verhielt, wurde ihm ein Wohnungsverbot ausgesprochen.

Dies ignorierte er, woraufhin er vorläufig festgenommen wurde. Er kam erst wieder auf freien Fuß, als er versicherte, keinen Wutausbruch mehr zu bekommen.

Mehr von Aachener Zeitung