1. Region

Aachen: Prügel-Vorwürfe als haltlos zurückgewiesen

Aachen : Prügel-Vorwürfe als haltlos zurückgewiesen

Der Bundesgrenzschutz (BGS) weist die Vorwürfe als „haltlos” zurück, wonach zwei Beamte am 12. Mai auf dem Aachener Hauptbahnhof einen Schwarzafrikaner misshandelt haben sollen.

Ein Augenzeuge habe sich gemeldet, der die erhobenen Anschuldigungen ausgeräumt habe.

Ferner hätten jene Zeugen, die die Aachener Zeitung durch einen Leserbrief unterrichteten, ausgesagt, die Berichterstattung in unserer Zeitung gebe „nicht die tatsächlichen Geschehensabläufe” wider.

Unsere Zeitung hatte diesen Zeugen die Berichterstattung zur Kenntnis gebracht und erst nach deren Zustimmung den Artikel veröffentlicht.