1. Region

Bonn: Prozess um Mord von 1991: Staatsanwalt fordert lebenslänglich

Kostenpflichtiger Inhalt: Bonn : Prozess um Mord von 1991: Staatsanwalt fordert lebenslänglich

Im Bonner Prozess um einen mehr als 26 Jahre zurückliegenden Mord an einer Frau hat die Staatsanwaltschaft eine lebenslange Haft für den Angeklagten gefordert. Der Verteidiger des 52-Jährigen formulierte in seinem Plädoyer am Dienstag vor dem Landgericht dagegen kein konkretes Strafmaß. Sein Mandant wolle jedes Urteil annehmen. Er wolle mit dem dunklen Kapitel abschließen.

Der r-e5gJäi2h hatte eid atT in simeed ahrJ nhbrdrceüesa dnu uas irnfee cnSkeüt egumreniät - äsutchzn eib dre ePl,zoii eästrp chau rvo tG.ehrci emD ecstDenuh rdiw r,fwoovrneeg ma 1.1 vobmereN 1919 neie 83 aerhJ laet Faru in ihmre usHa enübllra,ef elefstges ndu econtehsr zu .beahn lDsmaa eatht ied lPieozi kninee täeTr mrneliett .nneönk

rVo rteichG bag edr nMna ,na er hbae teis rseeni Jgunde nsfaaiewelttnGa e.srügtp ieB red Frau sllo es icsh um ine uflefZopslra haenetldg behna. iDe taltBut sal tutndeS aheb er eni serneegvs nö,knne re wloel desei tasL enlhcid edswornle.

„hIc ewßi tihnc, wei se zu edm Wainhnns mgeneomk ts”i, segat re am s.tgnaeDi rE rbeuee edi taT dun hfe,fo dass dei fnktuZu dem Mann dnu red oTtehrc dre nTeot nohc satwe isoePsivt ienrnbg erewd - hcau newn rde szseoPr stre os äpst tsettdegnunaf hab.e