1. Region

Roermond: Prozess in Roermond: Drogengeld floss nach Istanbul

Kostenpflichtiger Inhalt: Roermond : Prozess in Roermond: Drogengeld floss nach Istanbul

Rund 200 Kilogramm weiche Drogen und kleinere Mengen Amphetamine und Kokain soll eine Bande von fünf Männern nach Deutschland geschmuggelt haben, die sich jetzt vor dem Gericht in Roermond verantworten müssen. Das Quintett hat laut Anklage in sieben Monaten 19 Transporte nach Magdeburg organisiert.

Kofp edr noDederrlaeg lsol ein g3hr4J-eräi uas elnVo in.se rFü dne llgeleani xoptEr duwer eesgin ein VW yaddC gub,euamt uernt esdsen edhaeälcLf nie huHomrla sfgfahneec d,uerw der unr laigdit uz öfenfn r.aw

mI iaM 0125 ahtnte ide tceduensh öehnrdeB ineen taTrrsonp fgfrengeu.iaf awseheGnc duewr sda ldgneoDrge in nmeei feaC ni ,eonlV das ahuc asl rTfkftepnu ,ieendt imt mde etsnfe merbnAhe asu ulhandcDtse rtaf nam hisc ni eenmi cbnalSauu ni .odnmoreR

Vno ned lglenaile eaEmnhnin nlleso irevdse räHeus in Itusabnl ietfzrinna ewndor nesi, ide eid reEtln eds anekaHtgguntaelp ma usoBspor nreerowb tn.aeht