1. Region

Roermond: Prozess in Roermond: Drogengeld floss nach Istanbul

Kostenpflichtiger Inhalt: Roermond : Prozess in Roermond: Drogengeld floss nach Istanbul

Rund 200 Kilogramm weiche Drogen und kleinere Mengen Amphetamine und Kokain soll eine Bande von fünf Männern nach Deutschland geschmuggelt haben, die sich jetzt vor dem Gericht in Roermond verantworten müssen. Das Quintett hat laut Anklage in sieben Monaten 19 Transporte nach Magdeburg organisiert.

fpoK rde raereDgdeonl soll ien gr-3ä4Jeihr asu eVnol e.nsi rFü ned leilelnag prxotE ruwde nsiege eni VW adyCd m,tueabug etrnu nesdes Lheäelfdca nei moalHhru fasgcenefh dwrue, erd unr gldiita uz enföfn ar.w

mI Mai 2015 ntateh die esenhudtc nhöBreed neeni portsrnTa ea.fngrgeffiu Gsacheenw wrued das Donegldegr ni menie afeC ni leVo,n sad uhac las efftkTpunr eiten,d mti edm nfetes nheermbA sau eDnhutalcsd tafr nam chsi in eenim unualSabc ni nomerRd.o

oVn ned ialelnlge iehnmEnan lsnoel edviser seurHä in anIbstlu inzntairef noewdr en,is ide die tEnlre eds ggetutlnaHaanpek ma oprsuosB owneerrb nte.aht