Prostitution und Menschenhandel:Großeinsatz in Eschweiler/Düren/Aachen

Kostenpflichtiger Inhalt: Zwangsprostitution und Menschenhandel : Bundesweiter Großeinsatz gegen organisierte Kriminalität

Ein gutes Leben in Deutschland wurde ihnen versprochen. Einmal angekommen wurden sie zwangsbeschäftigt und teilweise zur Prostitution gezwungen. So oder so ähnlich soll das Schicksal vieler Künstler, Artisten und Tänzerinnen gewesen sein. Eine kriminelle Bande soll die Menschen aus Russland und Afrika unter falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt und dann ausgebeutet haben.