1. Region

Geldstrafe und Führerscheinentzug: Promillefahrt mit E-Scooter kommt Mann aus Eifel teuer zu stehen

Geldstrafe und Führerscheinentzug : Promillefahrt mit E-Scooter kommt Mann aus Eifel teuer zu stehen

Nach einer feuchtfröhlichen Fahrt mit einem E-Scooter in Düsseldorf ist ein Mann aus Gerolstein am Dienstag zu zu 1200 Euro Geldstrafe und einem halben Jahr Führerscheinentzug verurteilt worden.

Das Eifelstädtchen Gerolstein ist auch jenseits der Ortsgrenzen für seinen Sprudel berühmt geworden. Das bedeutet natürlich nicht, dass sich die Einwohner primär mit dem prickelnden Wasser abkühlen, wenn sie die Ortsgrenzen verlassen.

Das Düsseldorfer Amtsgericht jedenfalls verurteilte in dieser Woche einen 36-Jährigen zu einer Geldstrafe von 1200 Euro und einem halben Jahr Führerscheinentzug wegen einer Trunkenheitsfahrt. Der Gerolsteiner hatte am Ende eines feucht fröhlichen Umzugs mit Freunden in der Düsseldorfer „Alt“-Stadt ein paar Tretroller am Wegesrand entdeckt. Fahrzeuge, die es in Gerolstein noch nicht gibt. Die App für die Tretroller war schnell heruntergeladen, die Fahrt mit dem E-Scooter ins Hotel sollte die letzte Sause sein an diesem Sommerabend.

Die Premiere endete dann vor einer Richterin. Polizeibeamte hatten den Mann in der Nähe des Flughafens schon beobachtet, als er gegen einen hohen Bordstein prallte und stürzte. Beim Ausflügler wurden 1,26 Promille registriert. Mit mehr als 1,1 Promille Alkohol am Lenker oder sichtbaren Ausfallerscheinungen droht Tretrollerfahrern der Führerscheinentzug, so ist die Gesetzeslage.

Vor Gericht berichtete der Angeklagte hingegen, ihm sei nicht klar gewesen, dass für E-Scooter-Fahrer die gleichen Promillegrenzen gelten wie für Autofahrer. So wurde das lange Wochenende in Düsseldorf deutlich kostspieliger als erwartet. Der Führerscheinentzug verlängerte zudem seinen täglichen Weg zur Arbeit von einer Stunde auf zweieinhalb Stunden. Die Leidenszeit ist nun bald vorbei. Der Vorfall liegt mehr fünf Monate zurück. In zwei Wochen erhält der E-Scooter-Pilot auch seinen Autoführerschein zurück.

(pa)