Kerkrade: „Pop meets WMC“: Trompeten-Talent spielt vor 2000 Zuhörern

Kerkrade: „Pop meets WMC“: Trompeten-Talent spielt vor 2000 Zuhörern

Endspurt beim Word Muziek Contest (WMC) in Kerkrade: Beim allabendlichen „Buitenfestival“ auf dem Kerkrader Markt gab es am Mittwochabend ein besonderes Event für die Jugend. Unter dem Motto „Pop meets WMC“ spielte der 13-jährige Trompeter Ronaldo Diederen aus Limburg zusammen mit der Revi Big Band vor rund 2000 Zuhörern.

Ronaldo Diederen gehört zu den großen Musikertalenten Limburgs und hat schon mehrere Wettbewerbe gewonnen. Mit der Veranstaltung soll die Jugend für Blasmusik begeistert werden. Denn während die Akteure in den Blaskapellen durchweg sehr jung sind, wird das Publikum immer älter.

Am Wochenende geht der WMC zu Ende, die Weltmeister der Blasmusik werden gekürt — im Parkstadt Limburg Stadion treten Marsch- und Showkapellen aus der ganzen Welt mit mehr als 90 Teilnehmern an, in der Rodahalle finden die Wettbewerbe für Harmonieorchester statt. Karten für das Finale gibt es nur noch an der Tageskasse.

(ela)
Mehr von Aachener Zeitung