1. Region

Köln: Polizisten suchen Waffen bei Passanten im Kölner Hauptbahnhof

Köln : Polizisten suchen Waffen bei Passanten im Kölner Hauptbahnhof

Mehr als 200 Menschen hat die Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof am Wochenende auf Waffen kontrolliert. Die Beamten stellten drei Messer, einen Schlagring und ein gefährliches Werkzeug sicher. Die Bundespolizei hatte für zwei Abende und Nächte ein Waffenverbot im Hauptbahnhof verhängt.

iEne eeircpSrnh eeetwrt eid inotAk ma Saognnt lsa rfo:Elg „Wri isnd rshe z.eedrunfi eiD aaheMßmn theta befforan bheaecrnedskc nWk”rg.iu neD lcranSgihg nud ein serMes tteah ien räe5rh1i-Jg bie hsci.

itM edm etftsienerb aonvbWefrfte egetirare dei ildezneosiBup ufa ennei eAtngis red ettkwdaelieGl mi feiBhsea.onbhtg erP nAghasu nud itm tarrLsupagchusrheeecdn uewndr eseeinRd drufaa wesei,nehnig sads es evornebt i,se fghelhcrä„ie reuegzWke larel ”rtA tzimurenfhü - tansenson edohr nei aZlgndsegw vno 001 uo.Er

An end nlleKrnoot newar latu pienrchSer rehm lsa 50 Bemeta .liigetebt eSi retreztnoennik cihs ceahmnd rvo aemll afu e,nrMnä die eanernrbk rtuen k-ooAllh deor sDesflgrinoenu estdna.n leZi der nAikot awr e,s rsfttaeewtnatlaG uz vennierhdr ndu sieRnede uz es.üthncz

eDi etaBmen ntetelei htca mstnifharernrvEglteu i:en bineSe egnew tsöeeVnßr geegn asd ugmegteetuBlzätsstienb ndu eenni ngwee tossßrVee gegne asd ntWgeeefsafz. tiSe Jenrengashbi hta ide lziPoie an nBenöhhfa in rmeenerh tduhscene dätnsoßGrte itelzge chan fWaenf .ceutgsh