Verviers: Polizeibüros in Verviers bleiben geschlossen

Verviers: Polizeibüros in Verviers bleiben geschlossen

Bis auf das Hauptkommissariat sind im belgischen Verviers alle sechs Polizeidienststellen seit Mittwochabend bis einschließlich kommenden Dienstag geschlossen. Das meldet der Belgische Rundfunk.

Grund der Maßnahme seien Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf den bevorstehenden Jahrestag des Anti-Terroreinsatzes von Verviers. Auch wenn es aktuell keine Hinweise auf eine konkrete Bedrohung gebe, wolle man trotzdem so viele Polizisten wie möglich an anderen strategisch wichtigen Orten im Einsatz haben, sagte die Bürgermeisterin von Verviers, Muriel Targnion.

Am 15. Januar 2015 hatte die Polizei von Verviers in der Rue de la Coline eine kriminelle Zelle ausgehoben. Zwei mutmaßliche Terroristen wurden dabei getötet. Möglicherweise konnte damit ein schwerer Terrorakt ähnlich den Attentaten von Paris auf die Satirezeitschrift Charlie Hebdo verhindert werden.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung