Köln: Polizeibeamte setzen Müllwagen bei Verfolgungsjagd ein

Köln: Polizeibeamte setzen Müllwagen bei Verfolgungsjagd ein

Polizeibeamte in Köln haben erfolgreich einen städtischen Müllwagen bei der Verfolgung eines notorischen Betrügers eingesetzt. Die Ermittler hatten einer Gruppe von Warenkreditbetrügern eine Falle gestellt, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Als die drei Männer auf offener Straße ergaunerte Pakete von einem Polizei-Informanten übernehmen wollten, sollten eigentlich die Handschellen klicken. Zwei der Täter konnten tatsächlich festgenommen werden, der mutmaßliche Haupttäter flüchtete jedoch zu Fuß.

Ebenfalls zu Fuß nahmen die Fahnder umgehend die Verfolgung auf. Allerdings war der Straftäter konditionell im Vorteil und konnte den Abstand zu seinen Verfolgern deutlich vergrößern. In diesem Moment wurde der Fahrer eines Müllwagens auf die Situation aufmerksam. Er nahm die Polizeibeamten in seinem Führerhaus mit und setzte so die Verfolgung fort.

Der mutmaßliche Betrüger gab schließlich auf und ließ sich festnehmen. Gegen den einschlägig vorbestraften Mann sollte zum wiederholten Mal Haftbefehl beantragt werden.

Mehr von Aachener Zeitung