Aachen: Polizei warnt: Angebliche Kontrolleure der Feuerwehr unterwegs

Aachen: Polizei warnt: Angebliche Kontrolleure der Feuerwehr unterwegs

Die Polizei warnt in der Region aktuell vor angeblichen Beamten der Feuerwehr, die unter dem Vorwand, das Vorhandensein von Rauchmeldern kontrollieren zu wollen, versuchen in Wohnungen zu gelangen.

Wie die Polizei meldet, haben sowohl die Feuerwehren als auch die Kommunen in der Region versichert, dass keine von ihnen Beauftragten in einem solchen oder ähnlichen Auftrag unterwegs seien.

„Somit ist davon auszugehen, dass es sich bei den unbekannten Personen um unliebsame Zeitgenossen handelt, die mit dieser Masche versuchen, in Häuser zu gelangen, um dann dort ihr Unwesen zu treiben“, wie es in der Mitteilung heißt.

Diese rät dazu, niemanden in die Wohnung zu lassen. Wenn sich angeblichen Kontrolleure nicht abweisen lassen, sollte die Polizei unter der Notrufnummer 110 verständigt werden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung