Herzogenrath: Polizei sucht Bankräuberin mit Überwachungsbildern

Herzogenrath: Polizei sucht Bankräuberin mit Überwachungsbildern

Mit Bildern aus der Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer 30 bis 35 Jahre alten Frau, die am Montag, 2. August, gegen 12.30 Uhr eine Spielhalle auf der Geilenkirchener Straße überfallen hat.

Die zirka 160 cm große Frau bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe, erbeutete Bargeld und flüchtete zu Fuß. Die mit osteuropäischem Akzent sprechende Verbrecherin trug eine grüne Jacke, eine schwarz-blaue Hose, weiße Turnschuhe, eine weiße Baseballkappe und einen grün-grauen Rucksack mit auffälligen Leuchtstreifen. Bislang konnte sie nicht ermittelt werden.

Teile des Überfalls wurden durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet, deren Bilder jetzt zur Veröffentlichung freigegeben sind. Darauf ist die bislang unbekannte Täterin zu sehen. Durch die Veröffentlichung erhoffen sich die Beamten des Kriminalkommissariates 13 nun Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen.

Wer Angaben zur Identität der abgebildeten Täterin machen kann, wird gebeten, sich mit einer Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr von Aachener Zeitung