Pulheim: Polizei stoppt illegales Autorennen

Pulheim: Polizei stoppt illegales Autorennen

Zwei junge Autofahrer haben sich in Pulheim bei Köln direkt vor den Augen einer Polizeistreife ein illegales Rennen geliefert.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden die Ordnungshüter zufällig Zeuge der Rallye, als sie an einer roten Ampel warteten. Schon an der nächsten Kreuzung beendeten sie das Rennen der beiden 21 und 28 Jahre alten Fahrer.

Laut Polizeibericht qualmte an einem Fahrzeug ein Vorderreifen, außerdem habe es nach verbranntem Gummi und Bremsstaub gerochen. Gegen die beiden Männer wurde Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung erstattet. Den Führerschein des 28- Jährigen kassierte die Polizei ein.

Mehr von Aachener Zeitung