Tatverdächtiger schweigt: Polizei nimmt Freund von erstochener Frau fest

Tatverdächtiger schweigt : Polizei nimmt Freund von erstochener Frau fest

Eine 29-Jährige nach einer Messerattacke in ihrer Kölner Wohnung gestorben. Nach ersten Ermittlungen habe am Mittwoch der Lebensgefährte auf die Frau eingestochen, teilte die Polizei mit.

Beamte nahmen den 26-Jährigen in der gemeinsamen Wohnung fest. Bislang schweige er jedoch zu den Vorwürfen. Das Opfer war von Rettungskräften in eine Klinik gebracht und notoperiert worden.

Nachbarn hatten am Morgen Hilferufe aus der Wohnung gehört und die Polizei alarmiert. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Staatsanwaltschaft wollte einen Haftbefehl wegen Totschlags beantragen.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung