Siegburg: Polizei klärt 29 Brandstiftungen in Siegburg

Siegburg: Polizei klärt 29 Brandstiftungen in Siegburg

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher hat 29 Brandstiftungen in Siegburg gestanden. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, war nach dem Täter mit dem Foto einer Überwachungskamera gefahndet worden.

Die Aufnahme war bei der versuchten Brandstiftung in einem Einkaufszentrum entstanden. Nach der Veröffentlichung des Bildes legte der Schüler nun bei der Polizei ein Geständnis ab.

Ihm können mehrere Mülltonnenbrände, die Brandstiftung einer Lagerhütte sowie die versuchte schwere Brandstiftung in dem Einkaufszentrum zugeordnet werden. Bei den Taten hatte ein Mann leichte Verbrennungen erlitten. Ein Motiv für die Brandstiftungen konnte die Polizei noch nicht ermitteln.

Mehr von Aachener Zeitung