1. Region

Ruhestörung: Polizei beendet nächtliche Party im Nationalpark

Ruhestörung : Polizei beendet nächtliche Party im Nationalpark

Rund 100 Leute haben das ehemalige Dorf Wollseifen in der Eifel für eine Party in der Nacht zum Sonntag genutzt. Die Polizei beendete schließlich die Feierlichkeiten.

Der Polizei wurde von Anwohnern in der Nacht von Samstag auf Sonntag ruhestörender Lärm aus Nähe des ehemaligen Dorfs Wollseifen gemeldet. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte rund 100 Leute vor, die illegal eine große Party feierten.

Mitten in dem Naturschutzgebiet zwischen Einruhr und der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang betrieben sie einen Stromgenerator für Musik, samt Lichtanlage und Kühlhänger. Auch ein DJ wurde organisiert – ganz im Gegensatz zu einer offiziellen Erlaubnis.

Die Party wurde durch die Beamten zügig beendet und eine Anzeige gegen die Veranstalter gefertigt.

(red/pol)