Landgraaf: Pinkpop: Besucher klagen über Sonnenbrand und Durchfall

Landgraaf: Pinkpop: Besucher klagen über Sonnenbrand und Durchfall

Das sonnige Wetter bei der 43. Auflage des Pinkpop-Festivals im niederländischen Landgraaf ist für viele Besucher nicht ohne Folgen geblieben.

Zwar verlief das Festival für Feuerwehr und Polizei ohne besondere Zwischenfälle - rund 35 Menschen wurden wegen Drogenbesitzes festgenommen - aber den Musikfans machten die hohen Temperaturen zu schaffen.

Die Sanitäter auf dem Festivalgelände hatten alle Hände voll zu tun. Etwa 4000 Besucher mussten behandelt werden. Sie klagten vor allem über Sonnenbrand und Durchfall. Außerdem hatten viele Menschen gereizte Augen, was die Sanitäter auf die Kombination aus Sonnencreme und Schweiß zurückführten. Bei rund zehn von ihnen waren die Beschwerden so groß, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Wie bereits im vergangenen Jahr war die Zahl der Alkoholvergiftungen sehr gering.

Mehr von Aachener Zeitung